Direkt zum Inhalt springen

Klassenprojekte

 

Diverse Klassenprojekte mit tatkräftiger Unterstützung durch den Elternrat

 

Die kleinen Samariter am 11. Februar 2016 - Projekttag der 2. Klasse von D. Oehrli

Die Kinder durften in der Theorie wie auch in der Praxis „Samariter-Luft“ schnuppern. Zum momentan behandelten Thema in Mensch und Umwelt „Mein Körper und meine Sinne“ konnten weitere wichtige Aspekte dazugelernt und lehrreiche Erfahrungen gemacht werden.

Zunächst gab es am Vormittag einen kleinen theoretischen Teil. Hierbei wurde den Kindern beispielsweise das Ampel- und Pechschema, das korrekte Verhalten bei Nasenbluten, die Notrufnummern und das Alarmieren aufgezeigt. Die Kinder lernten zudem, wie man die Bewusstlosenlagerung macht. Zum Schluss des Vormittages konnten sich die Kinder gegenseitig mit verschiedenen Verbandsmaterialien verbinden und Pflaster aufkleben.

Am Nachmittag wurde der Projekttag mit einigen Fallbeispielen fortgesetzt. Das am Vormittag erlernte Wissen musste dann an einem gespielten Unfall umgesetzt werden. Die Kinder wurden in vier Gruppen aufgeteilt und durften so abwechslungsweise von Fall zu Fall wechseln. Von jeder Gruppe wurde ein freiwilliges Kind als „Patient/-in“ ausgesucht, die anderen Kinder der Gruppe konnten diesem Kind erste Hilfe leisten.

Die Fallbeispiele:

Draussen auf dem Pausenplatz lag ein bewusstloses Kind auf dem Boden, das vom Velostanddach gestürzt war. Die Kinder mussten erkennen, dass es sich um eine bewusstlose Person handelt. Sie mussten darauf achten, ob es noch atmet, es dann in die Bewusstlosenlagerung bringen und danach mit einer Notfalldecke zudecken.

In der Schulhausküche befand sich ein verletztes Kind, welches sich mit dem Messer geschnitten hat. Dieses Kind wurde durch Frau Julia Pachoud moulagiert. Dies bedeutet, dass eine künstliche Schnittwunde auf die Hand gebastelt worden ist. Die anderen Kinder durften aus der Samaritertasche alles heraussuchen, um die Schnittwunde zu behandeln.

Im Fachzimmer lag eine Beatmungspuppe am Boden. Frau Maria Günter hat den Kindern gezeigt, wie man Thoraxkompressionen und die Beatmung durchführt. Die Kinder durften an der Junior-Puppe üben.

Zuletzt gab es im Klassenzimmer ein Samariterspiel mit Fragen über diverse Unfallsituationen.

Für uns war es sehr interessant zu sehen, wie acht- bis- neunjährige Kinder auf ein solches Thema reagieren. Die Kinder haben viele Fragen gestellt und teilten ihre Erfahrungen mit. Zudem hat die Klasse mit Begeisterung mitgemacht und sie konnten das Erlernte gut umsetzen. Es war ein lehrreicher Projekttag, der viel Spass gemacht hat.

   

Nachts im Sauriermuseum Aathal im November 2015  - 3./4. Klassen von Roxane Häfeli und Iris Muheim

    

 

Der Flughafen am 16. Juni 2015 - 3./4. Klasse I. Muheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

'Reppischparcour' vom 11. Juni 2015 - 1./2. Klasse von Kern/Merten

   Thema 'Wasserrad'

 

Sternwanderung am 2. Juni - Alle 3. - 6. Klassen nahmen an einer Sternwanderung teil. Die alters- und klassendurchmischten Gruppen starteten an unterschiedlichen Orten und trafen sich schlussendlich auf dem Uetliberg.

.                                  

 

 

Musical - Balz auf der Suche nach seinem Talent -3./4. Klassen Iris Muheim/Roxane Häfeli 2015

Ein mittelalterlicher Tag in der Kyburg - 5./6. Klasse S. Koch

  •  

 

 

 

 

Bezirksmeisterschaften in Affoltern a. Albis - 4. Klasse I. Muheim

 

 

 

 

 

 

Leseabend vom 12. Februar 2014 - Klassenprojekt 3./4. Klasse R. Häfeli


 

 

 

 

 "Schneeweisschen und Rosenrot" - Theater  - Kindergarten Loomatt

 

Individuelle Projekt Arbeit (IPA) - Der IPA Forschungsmarkt


   

WWF Standaktion - 5./6. Klasse S. Koch

 

  •  

  •  

  •  

  •   

Autowäsche - Geld für das Klassenlager zu verdienen - 5./6. Klasse N. Manser

 

  •  

  •   

  •  

 

 

Lernprojekt: Wie kann ich besser lernen5./6. Klasse N. Manser

Ein Garten im Kindergarten „Urban Gardening“ - Kindergarten Pünten